• Mindside

SO BEFREIEN SIE SICH AUS DER GLÜCKSFALLE

Der Beruf ist für viele das wichtigste Element im Leben. Der Blick auf die Karriere und die damit verbundenen Begleiterscheinungen verhindern häufig ein erfülltes Leben.




Viele von uns sind in Berufen unglücklich, die wir uns selbst ausgesucht haben. Wir stecken in Denkweisen und Verhaltensmustern fest, die uns unzufrieden und letztendlich weniger erfolgreich machen. Die häufigsten dieser Glücksfallen - Ehrgeiz; tun, was von uns erwartet wird, statt zu tun, was wir möchten; und Überarbeitung - erscheinen zunächst produktiv. Doch sie schaden uns, wenn wir sie auf die Spitze treiben.


Ein mutiger Blick auf die Fallen, in die Sie geraten sind, hilft Ihnen, wieder selbst die Kontrolle zu übernehmen.


Stellen Sie sich zunächst diese Fragen:


1. Welche Glücksfallen halten mich in meiner Komfortzone oder geben mir Sicherheit?

2. Welche Fallen hindern mich daran, meinen Träumen zu folgen und mich auf die Suche nach einem besseren Job, einer großen Karriere oder wahrer Erfüllung in meinem jetzigen Job zu machen?

3. In welchen Fallen halte ich selbst andere fest?


Dann wählen Sie die Glücksfalle, die Sie am meisten beeinträchtigt.


1. Auf welche Weise hilft oder schadet sie Ihnen?

2. Wie wirkt sie sich auf Ihre Beziehungen aus? Andere können davon profitieren, dass wir in der Falle sitzen (oder sie glauben es zumindest), oder es kann ihnen schaden. Welche Personen in Ihrem Leben profitieren von der Falle, die Sie gefangen hält? Wer wird dadurch verletzt?

3. Stellen Sie sich ein Leben ohne diese Glücksfalle vor. Wie würde es sich anfühlen? Was würden Sie tun? Inwiefern würden andere davon profitieren, wenn Sie daraus befreit wären? Um diese Vorstellung mit Leben zu füllen, versetzen Sie sich in die Zukunft. Schreiben Sie dann drei Absätze darüber, wie die künftige Situation für Sie aussehen würde. Beginnen Sie mit "Es ist jetzt drei Jahre her, seit ich mich befreit habe. Ich fühle mich... Ich bin jetzt... Die Menschen in meinem Leben sind..."