Führungskräfteentwicklung.

IQ.EQ.

Die Herausforderungen an Führungskräfte sind vielseitig und nicht selten auch überfordernd. Der Druck wächst die vielen Rollen auszufüllen, um erfolgreich ein Unternehmen zu führen. Die Rolle, des Experten, Strategen, Mentor, Coach, Konfliktmoderator und nicht zu vergessen Partner oder Partnerin, Vater oder Mutter, Freund oder Freundin. Sowohl im Coaching als auch im Training erarbeiten wir deshalb nicht nur Methoden und Techniken, sondern vor allem auch persönliche Leitbilder und Energiequellen, die kraftvolles und inspirierendes Führen langfristig sichern.

Führen mit IQ und EQ

Als Führungskraft sind Sie nicht nur für Ihre eigene Leistung, sondern auch für die von anderen Personen verantwortlich. Sie wollen motivieren, anspornen, begeistern, vereinfachen, strukturieren und kommunizieren. Dafür ist nicht nur fachliches Können gefragt. Emotionale und soziale Kompetenz, sowie Empathie und Vertrauen sind heute mehr denn je die Basis guter Führungsarbeit.
 
Menschen arbeiten auf sehr unterschiedliche Weise, weil eben jeder einen anderen Arbeitsstil hat. Sie lassen sich außerdem auf sehr unterschiedliche Weise ansprechen. Was auf den Einen motivierend wirkt, kann den Nächsten frustrieren. Wie sie individuell auf ihre Mitarbeiter eingehen, ihre eigenen Persönlichkeit in allen Facetten einbringen können und ihre Wirkung nutzen, um wirksam zu sein, erarbeiten wir in unseren Training und Coaching gemeinsam.

Methoden und Themen

Die Methoden und Themenauswahl richtet sich in den Trainings nach der Seniorität und den Bedürfnissen der Teilnehmergruppe. Junge Kollegen und Kolleginnen stehen vor anderen Herausforderung als Vorstände oder Führungskräfte von Führungskräften. Dabei verzichten wir auf „ready-to-go“ Standardkonzepte und entwickeln gemeinsam mit Ihnen das für sie maßgeschneiderte Programm.
 

  • Die eigene Wirkung verstehen und steuern

  • Coaching & Wertvoll Ich-Zeit zur Selbstreflektion

  • Selbst – und Energiemanagement

  • Persönliche Leitbilder, Visionen und Werte entwickeln

  • Moderierte kollegialer Austausch und Beratung

  • Verhaltens- und Persönlichkeitstypologien

  • Motivationsmuster von anderen besser erkennen und individuell führen

  • 360° Feedback und Interviews

  • Systemisches Gruppen Coaching z.B. Aufstellungen, Reflecting Teams, Fishbowl Diskussionen

  • Individuelle Werkzeuge des Führens erarbeiten

  • Weiterentwicklung des eigenen Führungsstils

  • Erlernen Methoden, wie etwa Mitarbeiter- oder Feedbackgespräche, Konfliktmoderation etc.